Montag, 19. Januar 2015

CHA Neuheiten

So, jetzt isse wieder vorbei, die CHA. Und wir sind mehrere Tage lang mit Neuheiten bzw. Previews nur so bombardiert worden. Ich bin ja noch nicht so lange beim Scrappen dabei, genau gemommen habe ich vor weniger als einem Jahr überhaupt damit begonnen. Daher fehlt mir ein wenig der Vergleich zu den bisherigen CHAs, und ich kann an dieser Stelle keine umfassende Analyse abgeben. Ein paar Gedanken habe ich mir trotzdem gemacht und wollte euch diese einfach mal mitteilen und eine kleine Auswahl der Kollektionen zeigen, auf die ich mich am meisten freue.


Gold ist immernoch im Trend oder wird es immer mehr. Kommt mir sehr entgegen, aber könnte man da künftig bitte noch ein bisschen Rosegold mit rein nehmen? Das wäre fein.
Weitere aufkommende Trends scheinen mir zu sein: 
  • Ananasmotive - What the...?! Was bedeutet das? Soll das schön sein?
  • Diamantmotive - (kann ich mich mit anfreunden). 
  • Party Decor Artikel - Damit kann ich nun überhaupt nix anfangen, was zum einen daran liegt, dass ich so selten Parties ausrichte und zum anderen daran, dass mir sowas ohnehin zu viel Aufwand ist. So ne Partydekoration ist ja doch recht kurzlebig, und dafür extra Bommeln und Fähnchen basteln, ich weiß nicht. (Vielleicht denke ich beim nächsten Geburtstag schon anders darüber, ich werds euch wissen lassen ;-))
  • Wasserfarbenstil - Geht auch in Ordnung für mich, jedoch finde ich das schnell langweilig.
Zu meinen Lieblingsherstellern zählen "schon immer" Crate Paper und My Mind's Eye. Von denen gefällt mir eigentlich immer irgendwas, zudem überzeugt mich hier die Auswahl bzw. auch Vielzahl der Produkte und deren Qualität.
Auch von den neu vorgestellten Kollektionen wurde ich nicht enttäuscht, da wird wohl ziemlich viel davon in meinen Fundus wandern (müssen). Abgesehen von einem gewissen Wiederholungsfaktor bei Crate finde ich die Sachen allesamt sehr gelungen.

Ziemlich enttäuschend finde ich diesmal die Serien von American Crafts. Die neue von Amy sieht exakt so aus wie die davor und die davor und die davor... Bei der Dear Lizzy Kollektion ist auch fast nichts für mich dabei, vor allem finde ich sie ein wenig unausgegoren: Ei bisschen Party Decor, ein bisschen Plannergoodie. Und ganz ehrlich, beklebte Zahnstocher und Holzlöffel?? Was hat das noch mit DIY zu tun? Shimelle ist leider im Gegensatz zu der vorherigen Serie für mich ein ziemlicher Reinfall, ich finde die Farben viel zu quietischig. Aber ich lasse mich trotzdem überraschen, manchmal muss man die Sachen auch einfach live sehen, damit der Funke überspringt.

Ansonsten habe ich hier und da nette Teilchen entdeckt, zB bei Pink Paislee oder bei Heidi Swapp.
Und hier kommen jetzt meine 5 Lieblinge:

Confetti (Crate Paper)

 
Ach die Maggie... die hats einfach drauf! Bei den Papieren von Confetti ist so einiges für mich dabei, und auch Sticker werden wohl in meinen Besitz übergehen, da ich schon länger mal nach vernünftigen Stickern für Geburstagskarten suche (Stempel wären mir noch lieber, aber man kann wohl nicht alles haben.) Insgesamt mag ich das Look & Feel dieser Serie, aber mich stört, dass es so viele "fertige" Artikel gibt. Das ist wohl so gedacht, aber mit DIY hat vieles da schon nicht mehr tun . Abgesehen davon sehe ich es nicht ein, für ein paar Zahnstocher mit Fähnchen dran oder fertige Tassels Geld auszugeben, weil man sowas schnell und günstig auch selber machen kann.

Craft Market (Crate Paper)

 
Bei dieser Kollektion war ich erst ein wneig skeptisch, weil ich solche Nischenthemen-Kollektionen eigentlich nicht mag. Aber je länger ich hin schaute, umso besser gefiel sie mir. Die Papiere sind toll und auch absolut vielseitig einsetzbar! Dann gibts einen definitiv tollen Stempel (juhu!), die CP Die Cuts sind sowieso immer zum Niederknien (so sehr, dass ich sie zwar immer kaufe, aber selten benutze, weil man will ja auch nix verschwenden... *hust*)., und die Marquee Thickers brauch ich auch.
 

Journey (Crate Paper)

 
Auch bei Journey sind es auch die Papiere, die mich reizen, denn die Embellies sind mir zu sehr auf einen Happy Camper oder Abenteuerurlaub ausgerichtet, und dafür bin ich ja nun so gar nicht zu haben. Die meisten Reisekollektionen kranken meiner Meinung nach daran, dass sie erstens auf Familien zugeschnitten sind und zweitens eher die breite amerikanische Masse ansprechen. Liebe Hersteller, wir brauchen Reisekollektionen für Singles, die eher auf spontane Städtetrips stehen anstatt auf Wohnwagenurlaub! ;-)
Nichtsdestotrotz mach ich hier einige Bits and Pieces, ich bin sowieso stark fürs Umdieeckedenken und auch mal Zweckentfremden der Materialien.

On Trend (My Mind's Eye)

 
Rosa, Mint, Gold. Damit lässt sich doch eigentlich immer was anfangen.  Zu den Diamantmotiven fällt mir auch spontan so einiges ein, und diesen dunkleren Korallenton finde ich eh zum Verlieben. Ich mag bei MME dieses einerseits verspielte Design mit den andererseits sehr klaren Formen und bin schon gespannt, wann ich die tolle Serie in die Finger bekomme.

Cottage Living (Pebbles)

 
Im Grunde sehr ähnlich in puncto Farbe und Stil wie die MME Kollektion, aber hier scheint mir dieinhaltliche Thematik ein wenig anders zu liegen, und wie schon die vorherige Jen Hadfield Kollektion, die ich auch sehr mochte, ist auch diese hier sehr klar und sachlich gestaltet. Viele geometrische Formen in den Papieren, gefällt mir sehr!


Und was sind Eure Favoriten? Worauf freut ihr euch, was hat euch nicht überzeugt?



Kommentare

  1. Definitiv Crate Paper. Das ist sowieso meine Lieblingsfirma und leider gefallen mir auch fast alle Sachen. Mit drei Kindern steigt schon die eine oder andere Party, nicht nur zum Geburtstag. Aber ich gebe dir recht. Die Papiere sind sehr vielfälltig einsetzbar. Und die nicht passenden Reise-Embellies kann man ja aufheben für den passenden Urlaub. Irgendwann kommt der.
    Mit Gold bekommt man mich auch rum (was ich vor ein paar Jahren nicht gedacht hätte!). Deswegen gefallen mir auch Einzelteile von Pepples, MME und auch von Fine&Dandy. Ich brauche aber auch keine Holzlöffel und ich denke, dass sie eh keiner wirklich benutzt.
    Eine schöne Zusammenfassung hast du hier geschrieben. Und Fotos von den Kollektion sind immer schick.
    Was hälst du denn von Minc?
    Liebe Grüße
    Julia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wirst lachen, die Holzlöffel habe ich sogar :D Ich finde die an sich durchaus niedlich und hatte mir mal 25 Stück für einen Appel und n Ei irgendwo gekauft, weil ich mir mal abgeguckt hatte, dass man die prima benutzen kann zum Versenden von Washi Samples. Aber meine sind halt "roh" und noch nicht bemalt/beklebt, un dich sehe irgendwie nicht recht ein, was die mit sem Scrappen/Paper Crafting zu tun haben sollen.

      Bei Minc hab ich bis jetzt immernoch nicht geschnallt, was das eigentlich sein soll. Ist das ein Laminiergerät, oder bringt man damit Goldfolie auf Papier auf? Ich checks nicht (was nicht dafür spricht, dass ich es brauche...)

      Löschen
  2. Das unterschreibe ich jetzt mal glatt so!
    Daumen hoch für Crate. Ich mag die Themen und Farben.
    Was die Reisegeschichte betrifft - ja also Tipis brauche ich auch nicht wirklich. ;)
    Da könnten sie in der Tat mal etwas über den Tellerrand schauen.
    My Minds Eye und Pebbles finde ich auch wunderbar.
    Auchmit deiner *eher weniger* Liste bin ich einverstanden. Amy Tangerine ist nett, sieht aber ziemlich genau aus, wie ihre Sketchbook Kollektion . Shimelle finde ich ziemlich furchtbar. Die Farben sind gruselig und was soll ich mit hängenden Glühlampen? Vielleicht noch das Kaffee oder Teetassen-Papier, das war es dann aber auch.
    Ja und über die Holzlöffelgeschichte breite ich mal den mantel des Schweigens). :)
    Mal sehen, was dann am Ende wieder so alles im Einkaufskörbchen landen wird.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die Shimelle Farben finde ich auch nicht so prickelnd. Ich seh da auch überhaupt keine wirkliche Linie, worum "gehts" in dieser Kollektion? Schade, ihre erste Serie fand ich so toll! Andererseits muss man denen da zugute halten, dass sie tatsächlich mal was ganz anderes machen. Crate setzt da ja offenbar schon länger auf ein bewährtes Muster, und zugegeben denke ich dann auch immer "Ach, das war schon mal da". Aber die Sachen sind einfach immer so süß um sie nicht zu kaufen ;-)

      Löschen
  3. Das mit den Ananas wird hier erklärt http://forum.paperclipping.com/topic/1126-pineapples/?hl=pineapples Zusammengefasst stehen die Pineapples wohl v.a. in den Südstaaten für Gastfreundschaft etc., sind als Motiv also gar nicht soweit hergeholt, wie es uns auf den ersten Blick scheinen mag.

    Was die Papiertrends angeht, bin ich einerseits froh, dass uns die derzeit angesagten Farbtrends noch etwas erhalten bleiben, andererseits wird es aber doch irgendwann mal langweilig, mal sehen, was kommt.

    Tja, und der Party Decoration Trend ist wohl der schon seit längerem zu beobachtenden Entwicklung geschuldet, immer aufwändigere Feiern quasi als Statussymbol zu bestreiten, zumal die Zielkundschaft dafür wohl eher die (obere) Mittelschicht ist, welche wohl ganz anders "rechnet" als wir kleinen Angestellten hier (sach ich mal so), die immer ihre letzten Kröten für das bissel hübsche Papier zusammenkratzen (müssen).

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das mit der Ananas ist ne interessante Erklärung, danke für den sehr aufschlussreichen Link! Allerdings habe ich da so meine Zweifel, ob das wirklich der Hintergrund hinter dem Ananashype ist, weil der Zusammenhang einfach nicht da ist. Studio Calico hat auch einen Ananasstempel bzw auch Sticker im aktuellen Kit, das wird aber eher als allgemeiner Obstsalat verkauft.
      Der merkwürdig, bei mir würde sowas jedenfalls keine Verwendung finden.

      Bei den Farbtrends hatte ich noch vergessen Lila zu erwähnen! Das scheint mir auch im kommen zu sein, aber ich glaube der Höhepunkt steht uns da noch bevor. Ansonsten ist es natürlich langweilig immer dasselbe zu haben, aber es ist halt auch wie so vieles Geschmackssache. Ich mag Mint und Gold wahnsinnig gerne, aber manch andere wird dagegen sicher jubeln über die in meinen Augen zu gedeckte Farbzusammenstellung bei Shimelle.

      Löschen
    2. Das Shimelle-Bashing bzw. auch das Reserviertsein ihrer neuen Kollektion gegenüber (die ich, zugegeben, auch nicht soooo hübsch finde) kann ich aber auch nur so halb nachvollziehen, denn es gibt ja auch Firmen, die seit Jahren komplett auf grelle Farben setzen, kreischbunt (garish) statt einfach nur farbenfroh (joyful, bright), oder auf Farben, wie sie jetzt bei Shimelle eben auch auftauchen. Und sie war ja, wenn man sich an die 2Peas-Glitter Girl-Videos erinnert, noch nie der super zart, eklektisch und total modern scrappende Typ, insofern passen die Farben schon zu ihr. Mit 80% der Papier von Simple Stories kann ich persönlich weitaus weniger anfangen, und die sind vom Stil her gar nicht weit weg von Shimelles neuer Kollektion.

      Lustig fand ich Deine Antwort zum Thema Minc! Da bist Du offenbar nicht die Zielgruppe, wohingegen ich Leute kennen, die schon immer auf Glitzer standen und für die das sicherlich etwas wäre. Die MInc-Maschine erhitzt gleichmäßig die Oberfläche von laser-bedruckten Papieren (das Video hier erklärt es super: https://www.youtube.com/watch?)v=yMVjECN0A7k v.a. ab Min. 4) und nur dort, wo Tinte war, bleibt die Glanzfolie kleben. Die Idee finde ich schon toll, aber ob man so etwas wirklich so oft benutzt ...

      Löschen
  4. Man braucht dasfür nicht unbedingt das Gerät, wie ich mitbekommen habe.
    Das funktioniert mit einem normalen billigen Laminiergerät genauso.Das erhitzt auch, man schiebt nur den Laserdruck und die Folie durch und fertig.Da kann man sich das teure Gerät sparen.
    Wenn man keinen Laserdrucker hat, gehen auch Kopien. Es muss halt nur Toner dabei sein, daran klebt nach dem Erhittzen die Folie. Ich werde das in jedem Fall mal mit meinem Laminiergerät probieren, sowie ich irgendwo diese Folie auftreiben kann. :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Also irgendwie blicke ich das troztdem nicht so richtig. Dieses Gerät bringt Glanzfolie auf Papier auf? Wieso kaufe ich mir dann nicht einfach einen Bogen goldenen Cardstock, jage den durch meine Silhouette und klebe den dann einfach aufs Papier? Zumindest mach ich das so und fand das bisher vollkommen in Ordnung. Bin wahrscheinlich wirklich nicht die Zielgruppe dafür :D

      Löschen

© Confetti Heart
Maira Gall