Sonntag, 23. November 2014

Meine Lieblingsmaterialien {Top 5}

Ich weiß nicht, wie euch das so geht, aber bei mir ist es so, dass ich so einige absolute Lieblingsmaterialien habe. Also Dinge, die eigentlich auf keinem Layout, keiner Karte und auch sonst keiner Bastelei fehlen (dürfen). Und meine Top 5 möchte ich euch heute mal vorstellen!

 

1. Enamel Dots


Als ich mit dem Scrappen und Basteln begonnen habe, habe ich mir ganz zu Beginn einfach mal ein kleines Paket zusammengestellt mit Materialien, die ich auf Fotos immer toll fand und von denen ich dachte, dass ich davon wohl etwas gebrauchen könnte. Enamel Dots waren auch dabei, und bis heute habe ich vermutlich kein Layout ohne diese süßen kleine Klebepunkte (oder auch: 3D-Kleckse) fertig gestellt. Die gehen einfach immer! Ohne Enamel Dots ist ein Layout für mich nicht fertig.
Sie lockern auf, bieten optische Fixpunkte, wirken gekonnt gesetzt weder aufdringlich nochunordentlich. Sie glänzen schön, und es gibt sie in allen erdenklichen Farben! Es gibt sie in farblich sortierten Zusammenstellungen. Manche Hersteller bieten auch kollektionsbezogene Enamel Dots an, die 3 oder mehr aufeinander abgestimmte Farben enthalten. Eigentlich ist bei mir bei fast jeder Bestellung eine Packung Enamel Dots dabei. Mein Lieblingshersteller ist da übrigens eindeutig My Mind's Eye, die haben immer sehr tolle Farbzusammenstellungen im Programm!

2. Wood Veneers

Holz ist sowohl optisch wie haptisch ein sehr tolles Material, wie ich finde. Ich mag die Schlichtheit dieser Holzelemente, die weder durch Farben, noch durch Muster ablenken und einfach nur schöne Akzente setzen. Ich besitze Herzen, Sterne, Kameras, Sprechblasen, Rahmen, Knöpfe, Geotags, Satzzeichen, Buchstaben, ... in unterschiedlichen Größen und verwende sie in meinen Projekten sehr häufig. Manchmal solche mit "Texten", die ein Layout inhaltlich unterstreichen. Sehr oft aber auch nur als schnöde Deko. Mit ein paar Holzsternchen, locker über die Seite verteilt kann man nicht viel falsch machen!

3. Patterned Paper

Ich scrappe ausgesprochen gerne mit gemustertem Papier. Gerne auch mal mit weißem Cardstock kombiniert, aber generell mag ich es farbig. Wozu gibts schließlich so viele tolle Papiere? Viel zu schade, um immer nur auf das Sparsamste zum Layern einzusetzen, daher arbeite ich schon gerne großflächig mit den Papieren. Dabei kombiniere auch auch oft unterschiedliche Kollektionen und sogar Hersteller. Meist kaufe ich aus Kollektionen nur ein paar Bögen, die mir wirklich gefallen bzw zu denen mir schon vorher etwas einfällt. Auch hebe ich angeschnittene Papiere und Papierreste oft noch eine  ganze Weile auf, denn manchmal ist es genau DER 5cm breite Streifen von DEM Papier, der einem Layout noch den nötigen Schliff verleiht!
Außerdem liebe ich es, durch meinen Papiere zu blättern, mich einfach an ihrer Vielfalt und Farbenpracht zu erfreuen und längt vergessene Schätze wiederzufinden. Hin und wieder gefallen mir Papiere so gut, dass ich mir mehrere Bögen ordere. Sei es, damit ich mehr damit machen kann, sei es auch nur, damit ich sie auf ewig horten und bewundern kann...

4. (Sprüh-)Farben

 

Farbkleckse haben mir schon immer gefallen. Die haben einen ähnlichen Effekt wie Enamel Dots: Schön bunt, schön klein. Und richtig gesetzt geben sie dem LO oder der Karte das gewisse Etwas.
In meiner Anfangszeit habe ich mit billigen Wasserfarben aus dem Tuschkasten gekleckst oder gesprüht (mit Wasser angemischt und in eine kleine Sprühflasche gefüllt). Leider war die Handhabung etwas umständlich, und auch das Finish fand ich oft nicht so schön. Obwohl ich sie sehr teuer fand, habe ich mir dann probehalber mal 2, 3 Fläschchen der Color Shine Farben von Heidi Swapp bestellt. Und war begeistert! Mehr und mehr Farben habe ich geordert, inzwischen besitze ich 10 Stück. Und ich liebe sie alle! Farben anderer Hersteller habe ich auch gar nicht, weil ich mit den Color Shines so zufrieden bin. Sie haben alle ein leicht schimmerndes Finish, das ich total schön finde. Auch wird der Farbauftrag immer gleichmäßig, es klumpt nie etwas, und man kann die Farbe sowohl beim Sprühen als auch beim Klecksen super kontrollieren.  Mit den Farben kleckse, sprühe, male und matsche ich - aus meinem Fundus nicht mehr wegzudenken. Mal ganz abgesehen davon, dass sie nebeneinander aufgereiht auf meinem Basteltisch auch immer schön fröhlich bunt aussehen.

5. Thickers / Alpha Sticker

 

Die "Alphas"! Gehörten ebenfalls zu meinen allerersten Anschaffungen, denn man möchte ja auch einen aussagekräftigen Titel auf seinen Werken haben. Glitzer, Holz, Gold, Kork... an Farben und Texturen lassen die Hersteller kaum Wünsche offen und denken sich immer wider tolle neue Schriften aus. Und die Auswahl ist so riesig, dass ich auch jetzt noch selten bei schönen Thickers widerstehen kann, obwohl ich inzwischen auch sehr gerne Schriftzüge mit meiner Silhouette Portrait schneide. Ich blättere auch gern durch meinen Bestand und schaue, was ich gerne mal (wieder)verwenden würde oder überlege mir, wie ich eine bestimmte Schrift mal einsetzen könnte.

Nicht so gerne verwende ich übrigens Rubons und Sticker, die liegen mir irgendwie nicht. Und Die Cuts besitze ich zwar eine ganze Kiste voll, tu mich aber mit der Benutzung oft etwas schwer.

Und welches sind Eure Lieblingsmaterialien, auf die ihr immer wieder zurückgreift?

Kommentare

  1. Oh ja.....bis auf die Wood Veneers (die ich nicht sooo oft nutze) stimme ich deinen Top 4 ;) zu....

    Liebe Grüsse
    Katja

    AntwortenLöschen
  2. Stimme voll zu! Für mich würde ich die Liste jedoch noch um 2 Punkte erweitern: Seidenpapier und "geknüddeltes" Garn :D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Mit geknüddeltem Garn tu ich mich schwer, ich bekomm das nie so schön hin :(

      Löschen
  3. Ganz tolle Materialien die du immer regelmäßig benutzt.
    Ich persönlich bin ziemlich verliebt in Enamel Dots, sie wirken immer gut. Man kann sie super als Blickpunkt verwenden und sie können den Blick in eine gewisse Richtung lenken, dass find ich super.
    Mit Sprühfarbe möchte ich auch noch öfter arbeiten. Ich hab schon das ein oder andere Fläschchen da, aber die Umsetzung ist noch nicht so gut bei mir. Ich hab die Technik noch nicht so drauf um ehrlich zu sein. Damit ich Effekte erzielen kann wie bei meinen Vorbildern muss ich wohl noch etwas üben ^^

    Viele liebe Grüße,
    Zombie

    AntwortenLöschen
  4. Das sind tolle Top 5. Ich kann mich bei vielem anschliessen. Habe erst gestern ein wenig nachgedacht und bemerkt, dass ich selten Enamel Dots benutze. Lustig, wie eine voll Fan davon sind und andere nicht viel damit machen. Aber Color Shine gehört auch zu meinen Favoriten. Ich liebe diese bunten Fläschchen. 10 Stk. habe ich glaube ich noch nicht...benutze ja eh immer nur die gleichen Farben hihihi

    Alphas sind bei mir auch so eine Sache...ich weiss manchmal echt nicht, was ich damit anfangen soll und die richtigen habe ich sowieso nie. Geht dir das auch so?

    Hach ja...buntes Papier...da schlägt auch mein Herz höher.

    Danke für die schöne Top 5 Liste :o)

    AntwortenLöschen

© Confetti Heart
Maira Gall